Monatsarchiv: Juni 2017

Stelle im Sexshop?

Betroffen von schlüpfrigen Jobangebot:

Anzeige gegen Jobcenter Pankow:  Berliner Mutter wehrt sich gegen Stelle in Sexshop   Frigga Wendt ist Mutter eines Kindes, hat an der Humboldt-Uni Physik studiert und arbeitet als Freiberuflerin in Vereinen, Lernwerkstätten und Schulen. Doch wenn es nach dem Willen des Jobcenters Pankow geht, steht die 36-Jährige künftig im Sex-Shop. Dort soll sie Erotikzeitschriften und …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/stelle-im-sexshop/

“Regierung trägt zur Armut bei”

armut

 „Im Zeitraum 2008 bis 2014 hat die deutsche Politik im hohem Maße zur Vergrößerung der Armut beigetragen.“   Die Europäische Kommission kritisiert die deutsche Regierung ungewohnt scharf. Wörtlich heißt es: „Im Zeitraum 2008 bis 2014 hat die deutsche Politik im hohem Maße zur Vergrößerung der Armut beigetragen.“ Hartz-IV Mittel real gesunken Insbesondere müssten Hartz-IV Abhängige …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/regierung-traegt-zur-armut-bei/

Sanktionen sind willkürlich

Mit Sanktionieren sind die Jobcenter schnell dabei.

Hartz-IV-Studie: Sanktionen sind willkürlich       Eine Studie zu den von Jobcentern verhängten Sanktionen gegen Erwerbslose zeigt: Die Jobcenter bestrafen, wie es ihnen in den Kram passt – nicht aber, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist. Dafür sprechen die sehr unterschiedliche Menge und Härte der Sanktionen in den jeweiligen Jobcentern.  Manche Jobcenter bestrafen zehnmal so häufig …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/sanktionen-sind-willkuerlich/

Show Buttons
Hide Buttons