«

»

Beitrag drucken

Das Brüllaffen-Konzert in C-Dur

Einige Wenige kontrollieren die grosse Mehrheit – wie lange noch??? (bzw.: die riesige Mehrheit läßt sich von einigen wenigen Affen auf der Nase rumtanzen- reicht es bald???)

Oh, die armen Äffchen - immer will jemand Böses mehr Lohn haben!

Oh, die armen Äffchen – immer will jemand Böses mehr Lohn haben!

Sie zetern und sie jammern, sie warnen und beklagen, sie prophezeihen und kritisieren – für die Fädenzieher und Manipulatoren der Wirtschaft ist pauschal alles,was auch nur ansatzweise die traurige Lage der Arbeitnehmer verbessern könnte, ein absoluter Horror. Jeder Gedanke einer Verbesserung von Lohn oderArbeitsbedinungen provoziert bereits Untergangsszenarien bei denen, die stets am Lautesten schreien. Arbeitsplätze werden verloren gehen, Firmen werden insAusland abwandern, Preise werden steigen und so weiter und so fort, wer am lautesten zetert, wird zuerst gehört. Und immer sind es die, die ein dutzendfaches vondenen verdienen, deren Verbesserung der Lebensverhältnisse sie um jeden Preis verhindern wollen.

Sie fahren – nein, werden gefahren, in ihren Luxuslimosinen, jetten erste Klasse um die Welt, leben in Saus und Braus – aber wehe, irgendwer stösst an, irgendetwas für die arbeitende Bevölkerung zu verbessern. Dann geht das Gejammer los, es wird vor Folgen gewarnt und düstere Zukunftsversionen werden prohezeit. Ob Mindestlohn oder Rente nach 45 Beitragsjahren oder sonstige Verbesserungen – sie sind kaum ausgesprochen, schon kommen die erhobenen Zeigefinger und die mahnenden Worte. Sie versuchen alles menschenmögliche, um Löhne und Arbeitsbedingungen immer und immer weiter zu drücken.

Es geht immer weiter bergab, und der Druck der Bilderberger lässt nicht nach, dass es auch so bleibt. Das Wirken von Andrea Nahles in der Regierung muss für diese Leute eine mittlere Katastrophe bedeuten, zumindest ein Rückschlag von einigen Jahren, das Lohnniveau noch viel weiter zu drücken. Für diese Herrschaften habe ich mir ein schönes Gedicht ausgedacht:

Der Mindestlohn kommt - schon steuern die Affen mit aller Macht dagegen, damit ja keiner mehr Lohn bekommt.

Der Mindestlohn kommt – schon steuern die Affen mit aller Macht dagegen, damit ja keiner mehr Lohn bekommt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/das-bruellaffen-konzert-in-c-dur/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Show Buttons
Hide Buttons