«

»

Beitrag drucken

Der Jahrhundertraub am Volk

Hilfe: Unsere Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherung werden gestohlen

 

Rentenbetrug im astronomischen Ausmaß: Wachstum, Wachstum, Wachstum bei der Wirtschaft, aber Rückgang, Rückgang, Rückgang bei den Renten. Werden bald die bestohlenen Rentner die neuen "Schmarotzer, die dem Volk auf der Tasche liegen"?

Rentenbetrug im astronomischen Ausmaß: Wachstum, Wachstum, Wachstum bei der Wirtschaft, aber Rückgang, Rückgang, Rückgang bei den Renten. Werden bald die bestohlenen Rentner die neuen “Schmarotzer, die dem Volk auf der Tasche liegen”?

Ihr glaubt, alles sei völlig normal? Agenda 2010 wird schon seine Richtigkeit haben? Rentenarmut, bedauerlicher nicht zu ändernder Umstand? Seid ihr so naiv? Steht ja tagtäglich in der Zeitung, also muß es schon der Wahrheit entprechen?

Ist es nicht merkwürdig, daß Dinge, die jahrzehntelang funktioniert haben, plötzlich nicht mehr funktionieren sollen? Demographischer Wandel bla bla bla. Dadurch wird die Rentenerwartung leider leider mit jeder Beitragszahlung niedriger anstatt höher? Seid ihr noch bei Trost, habt ihr überhaupt ein Gehirn zum Denken?

Die Hartz4-Schergen und die Helfershelfer werden sich noch wundern, denn sie sitzen im selben Boot. Die kleptomanische diebische Elite hat sie nämlich nicht in ihren Plan eingeschlossen, und sie werden ebenso die Auswirkungen des Jahrhundertdiebstahls mittragen wie ihre Opfer.

Die Rentenhöhe hat nichts, absolut nichts mit der demographischen Entwicklung zu tun – sondern mit der Entwicklung des Bruttosozialproduktes.

Und das ist seit Jahrzehnten ständig gestiegen, zum einen durch verbesserte Technik, und weil die Arbeitnehmer seit Jahrzehnten auf ständige Produktivitätssteigerung, Verschlechterung der Arbeitsbedingungen, Mehrarbeit, Lohneinbußen etc. getrimmt werden. Wachstum, Wachstum, Wachstum.

Nur komisch, daß bei dem permanenten Wachstum, Rekordexporten, Dax-Rekorden und vollen Auftragsbüchern und ständig steigenden Rentenbeiträgen die zur Verfügung stehende Geldmenge für die Renten immer weiter fällt.

Es ist egal, wieviele Leute produzieren. Wichtig allein ist, wieviel produziert wird, und das ist immer mehr. Aber es wird so getan, als ob ganz Wenige ganz Wenig für ganz Viele produzieren müssen. Das ist eine Lüge, um den Rentenraub plausibel zu machen.

Also für mich ein merkwürdiges Phänomen, da scheint irgendwo ein Loch zu sein. Und da ist auch ein Loch. Was wir hier erleben, ist ein Jahrhundertraub am arbeitenden Volk.

Arbeitnehmer können mit 3 Jobs gerade so über die Runden kommen, alle haben panische Angst vor Hartz4 und nehmen es als gegeben hin. Die Arbeitslosen-versicherung zahlt ja nur noch 1 Jahr. Stellt euch mal vor, die KFZ-Versicherung würde plötzlich auf Weisung eines Gerhard Schröder plötzlich nur noch 1 Jahr zahlen – wer im 13. Monat einen Unfall baut, muß sich selbst helfen?

Undenkbar, aber bei der Arbeitslosenversicherung wird es als gegeben hingenommen. Ist halt so, was sollen wir machen? Unglaublich, wie gerissen und skrupellos der Jahrhundertraub durchgeführt wird. Milliarden um Milliarden versickern im Nirgendwo. Die Sozialkassen werden vor aller Augen geplündert und niemand unternimmt etwas. Natürlich nicht, Staatsanwälte, Richter, Anwälte – alle haben ja eine Familie zu ernähren und daher leistet niemand nennenswerten Widerstand.

Alles ist ok, hauptsache das Fernsehprogramm ist gut.

Alles ist ok, hauptsache das Fernsehprogramm ist gut.

Und die Drecksbanditen lachen sich ins Fäustchen und füllen sich die Taschen. Jeder 10-jährige könnte ein besseres Rentensystem erfinden, jede Logik würde gebieten, daß alte Systeme besser waren und wir dahin zurückkehren sollten.

Jedes Kind würde merken, daß, wenn man einen Wasserhahn immer weiter aufdreht, aber unten immer weniger Wasser rauskommt, irgendwo ein Leck sein muß. Nur das Volk kommt nicht drauf, denn es ist in seinem Hamsterrad zu beschäftigt, alles zu geben und dann ein paar Stunden auszuruhen, um wieder von vorne zu beginnen.

Nach dem 2. Weltkrieg, zur Stunde null, mit dem gesamten Land in Trümmern war die Steuerbelastung niedriger als heute, wo alles steht und jeder alles hat. Rekordsteuereinnahmen – aber die Kassen sind leer? Leer für Schulrenovierungen, leer für Erhalt der Infrastruktur, leer für Rentner und Arbeitslose, leer für Forschung und Bildung – aber voll für Rekord-Steuerverschwendung?

Trotz Rekordsteuereinnahmen Rekordverschuldung? Wie soll das zusammenpassen? Merkt das niemand? GEZ-Rekordeinnahmen, aber Programmsynkronisation, Wiederholungen, Kochsendungen, Dauersoaps? Und Schreien nach weiteren Erhöhungen? Schlafschaf, bist du noch zu retten?

Wir erleben einen Jahrhundertraub und alle schauen zu. Es wird jeden betreffen. Der letzte – der allerletzte Rentenbescheid ist es, was zählt. Diejenigen, die sich im Moment noch in Sicherheit wiegen, werden alle ein böses Erwachen erleben.

Wenn die Welt bis dahin noch steht und unsere “Volksvertreterin” Angela Merkel das Land bis dahin noch nicht völlig zugrunde gerichtet hat oder ein wahnwitzer Krieg gegen Rußland nicht wieder alles in Schutt und Asche gelegt hat. Dann gibt es nämlich gar keine Rente mehr –

Ganz am Rande notiert - damit´s nicht so auffällt.

Ganz am Rande notiert – damit´s nicht so auffällt.

für niemanden. Ist auch nicht weiter schlimm, denn dann werden wir fast alle tot sein.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/der-jahrhundertraub-am-volk/

1 Kommentar

  1. Spider59

    Ich frage mich das schon lange.
    Ich habe jetzt wieder die aktuelle Rentenmitteilung der Knappschaft Bahn See bekommen. Ich war früher Busfahrer bei der Bahn.
    Es hat mich erschütert.
    Rente wegen voller Erwerbsminderung: 1.029,31
    Höhe der künftigen Regelaltersrente: 990,71
    Solllten bis zum Rentenbeginn Beiträge im Durchschnitt der letzten fünf Jahre gezahlt werden: 1.251,42

    Hallo, ihr Rentenfuzzis, seit ihr wahnsinnig!!!!!

    Ich bin mit 16 in die Lehre gekommen. Habe dieses Jahr 40 Jahre voll geklebt und gerade mal 33,9168 Entgeltpunkte zusammen. 1 Entgeltpunkt entspricht hier im Westen 29,21 Euro.
    Alles errechnet sich aus dem Durchschnittsverdienst aller Arbeitnehmer, der dieses Jahr bei 36.267 Euro liegt.
    Das sind 72534 Deutsche Mark in echtem Geld. Ich habe mal so rumgefragt in meinem Bekanntenkreis, wer soviel Geld verdient?

    Nicht einer.
    Eine Anfrage bei der Knappschaft in Hannover steht noch aus!

    Meine Meinung mit fast 57 Jahren, wir sind von Räubern umgeben, die sich an den SozialKassen der Bevölkerung bereichert haben.
    Es kann nicht sein, dass wer ein Leben lang hart gearbeitet hat und wie wir, meine Frau und ich, 2 Kinder großgezogen hat, die auch Einzahler ins System sind, eine Rente auf Sozialhilfeniveau bekommt.

    Dafür werde ich kämpfen und wenn ich die letzten 10 jahre noch in die AfD eintrete.

    Denn diese Rentenverbrecher aus linksgrünrot versifften Akademikern die den Durchmarsch vom Kreißsaal – Hörsaal – Plenarsaal gemacht haben, können uns, dem “arbeitenden deutschen Volk” niemals das Wasser reichen.
    Und die uns ins Land geholten Horden von “Muselmännern”, die am Freitag, einem Arbeitstag, lieber beten, erst recht nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Show Buttons
Hide Buttons