«

»

Beitrag drucken

“Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was es zu verteidigen gibt”

Angst als gesellschaftliches Steuerungsinstrument

Nur wer arbeitet, soll auch essen.

Nur wer arbeitet, soll auch essen.

Das deutsche Volk beschrieb er wenig schmeichelhaft wie folgt: absolut obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage, Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn er nichts mehr hat, was es zu verteidigen gibt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er in blindem Zorn alles kurz und klein, auch das, was ihm vielleicht noch helfen könnte”.

Das behauptet Carl Friedrich von Weizäcker in seinem Buch “Der bedrohte Friede” von 1983. Darin machte er mehrere, äusserst, wirklich äusserst beunruhigende Prognosen, die zum Teil bereits eingetreten sind:

Weiser Spruch von Berthold Brecht.

Weiser Spruch von Berthold Brecht.

1) Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.

2) Die Löhne werden auf ein noch nie dagewesenes Minimum sinken.

3) Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen. Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine nie dagewesene Wirtschaftskriese ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.

4) Ca. 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden in Deutschland wieder Menschen verhungern.

5) Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.

6) Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.

7) Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen und eine weltweite Diktatur einführen.

8) Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.

9) Die Kapitalwelt fördert einen noch nie dagewesenen Nationalismus als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.

10) Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugter Krankheiten. Hierbei werden Biowaffen als Seuchen deklariert, aber auch mittles gezielten Hungersnöten und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, das die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können. Jetzt währen die Reichen zu Hilfsmassnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein riesiges, gefährliches Konfliktpotential.

11) Um Rohstoffbesitz und dem eigenen Machterhalt zu dienen, werden Grossmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen.

12) Die Menschheit wird nach dem Untergang des Kommunismus das skrupelloseste und menschenverachtendste, wie es die Menschheit noch niemals zuvor erlebt hat. Das System, welches für diese Menschen verantwortlich ist, heisst unkontrollierter Kaptialismus.

Karl Friedrich von Weizäcker sagte vor 31 Jahren, dass sein Buch, welches er als sein letztes grosses Werk bezeichnete, mit Sicherheit von der Bevölkerung nicht verstanden würde, und die Dinge so ihren Lauf nehmen würden.

Beruehmter Spruch von Henry Ford.

Beruehmter Spruch von Henry Ford.

Bitte lasst es durch eure klebrige deutsche Passivität nicht soweit kommen, bis alle Prognosen eingetreten sind. Wir sind alle Menschen. Du, der Bilderberger oder “Elitemensch”, ich, er, sie und so weiter. Wer das meiste Klopapier, Zeitungspapier oder Banknotenpapier besitzt, ist absolut lächerlich irrelevant.

Ich bitte euch, und zwar inständig, lasst euch von diesem affigen Egoisten-Gesindel keinen Schaden zufügen! Ihr seid genausoviel wert wie die, denn Papier ist nunmal kein besonderer Wert, weder materiell geschweige denn geistig!

Wenn du in einer Wüste mit einem Geldkoffer mit 5 Mio. Dollar ausgesetzt wirst und gesagt bekommst, in 100 Km Entfernung befindet sich ein Kühlschrank mit kühlem Wasser – ich garantiere dir, früher oder später wirst du deinen blöden Geldkoffer stehen lassen!

Es gibt natürlich auch solch dämliche Leute, die das nicht tun, und dann vor Überanstrengung zusammenbrechen und neben ihrem Geldkoffer verenden. Zu dieser Art Mensch dürften die Bilderberger Affen gehören, die sich aber trotzdem für besonders schlau halten.

Darueber haben sich bisher die wenigsten Gedanken gemacht - ausser den Auswanderern.

Darueber haben sich bisher die wenigsten Gedanken gemacht – ausser den Auswanderern.

Die Erbsengehirne der Elite-Menschen sind aber nichts als der menschliche Abschaum, und wer denen auch noch glaubt oder dient, darf sich nicht wundern, wenn es ihm am Ende besonders schlecht geht. Sie bilden sich in ihrer Primitivheit ein, sie sässen an “den Schalthebeln der Macht” und könnten daher die Welt regieren.

Ein Schalter funktioniert aber nur, wenn Strom fliesst. Der Schalthebel ist Merkel & Co., und der Strom – SEID IHR. Das heisst, es liegt völlig in EURER HAND, wie weit die Erbsengehirne kommen mit ihren primitiven Plänen.

Aber eines garantiere ich euch: mit eurer Passivität auf dem Sofa und der typisch deutschen Obrigkeitshörigkeit gewinnen tatsächlich die Erbsengehirne und ihr werdet verlieren.

.

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/der-typische-deutsche-verteidigt-sich-erst-dann-wenn-er-nichts-mehr-hat-was-es-zu-verteidigen-gibt/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Show Buttons
Hide Buttons