«

»

Beitrag drucken

Deutschlands schönste Weihnachts-Nachricht: Verfluchter Raub-Service GEZ soll abgeschafft werden!

Da jubelt das Herz: ein Grund für Verbitterung, Resignation und Hass, der Beitragsservice, wird aus dem Weg geräumt.

Zeitungsausschnitt der frohen Nachricht.

Zeitungsausschnitt der frohen Nachricht.

Ich traute meinen Augen nicht, als ich es las. Reflexartig schnellte mein Kopf in Richtung Bildschirm, um sicher zu gehen, dass meine Augen mir keinen
Streich spielten.

Die groteske, verhasste, verfassungsverarschende GEZ soll abgeschafft werden. Soll das ein Zeichen sein, dass die Politik 2014 wenigstens
eine einzige gute Idee hat? Na und wenn, dann wollen wir diesmal mal nicht meckern, sondern uns auf die Knie werfen und mit den Händen dem Himmel
danken, dass eine der größten Gründe für nackte Verzweiflung aus der Welt geschaffen werden soll.

Da ist von Umbau die Rede, von Verkleinerung von ARD und ZDF, von der Zahlungspflicht nur für tatsächliche Nutzer. Ich bin baff. Ist die Intelligenz plötzlich ausgebrochen? Na ihr Berater, dann macht mal ein bißchen zügig voran, wir wollen jetzt nicht lesen “frühestens 2020″ oder so einen Scheiß. Bitte. Das Ding ist so gnadenlos überfällig, das es zum Himmel schreit.

Und nach so einer Nachricht wie ein Paukenschlag kann man nur die Deutschen beknien: zahlt nicht noch einmal, damit das Ding so schnell wie
möglich in der Versenkung verschwindet!

War schon eine peinliche Sache für die Richter, wie sie immer wieder grotesk improvisieren mussten und so tun, als sei das Ungesetzliche verfassungskonform. Immer so tun mussten, als hätte diese haarsträubende Praxis was mit freier Marktwirtschaft zu tun, immer gute Mine zum Bösen Spiel machen, um ihren Posten zu behalten. Immer unter Druck und Beobachtung der Politfernseh-Lobby, damit ihr Urteil  sich so las, als ob alles in Ordung sei und irgendwelche Institutionen in unserem Namen, ohne unser Zutun, ohne unsere Unterschrift, angeblich bindende Verträge schließen könnten.

Frohe Botschaft zu Weihnachten.

Frohe Botschaft zu Weihnachten.

Werden sogar schon die Richter rebellisch und wollen nicht mehr eindeutig gegen das Gesetz urteilen, oder woher kann dieser geile Sinneswandel jetzt kommen? Wie dem auch sei: es wurde aller aller aller aller allerhöchste Zeit für diesen Schritt! Und jetzt möchten wir gerne ein Datum hören, und zwar nicht Lichtjahre entfernt, sondern in Geschwindigkeit einer Bankenrettung, wenn ich bitten darf.

Und bitte sehr alle Zwangsmaßnahmen, Pfändungen, Türöffnungen, Erzwingungshaftstrafen etc. sofort beenden! Und die lieben Gerichtsvollzieher sollten sich jetzt nicht noch zum Affen machen lassen und zu diesen illegalen Geldeintreibungen verleiten lassen.

Die “Berater Schäubles”, wer sie auch immer sein mögen, schlage ich für das
Bundesverdienstkreuz vor! Sie haben uns die größte Freude beschert, die man zu Weihnachten bekommen kann!

 

 

 

Liesst sich wie Musik.

Liesst sich wie Musik.

Die zweitgeilste Nachricht seit dem Mauerfall!

Die zweitgeilste Nachricht seit dem Mauerfall!

Das ist ja wie ein Or-gez-mus!

Das ist ja wie ein Or-gez-mus!

Diese AOL-Umfrage spricht wieder eine deutliche Sprache.

Diese AOL-Umfrage spricht wieder eine deutliche Sprache.

 

 

Hier noch ein paar interessante Links zu dem traurig berühmten Fernseh-System in Deutschland:

Honorare im Fernsehen

Unglaubliche Gehälter in ARD und ZDF

Verdienste deutscher Fernseh-Stars

 

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/deutschlands-schoenste-weihnachts-nachricht-verfluchter-raub-service-gez-soll-abgeschafft-werden/

1 Kommentar

  1. egal

    Alles klar ,wer diesen Scheiss glaubt soll selig werden.
    Wieder so eine verlogene Verdummungspropaganda!!!!!
    Das Internet verbloedet immer mehr ,diese verf….. Seite ist der Beweis.
    Verschont uns mit euren Luegen die ihr im Netz verbreitet.
    Rundfunkgebuehr soll abgeschafft werden?? na klar eher friert die Hoelle ein!!!

Hinterlasse einen Kommentar zu egal Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Show Buttons
Hide Buttons