«

»

Beitrag drucken

Die Lüge über die Altersarmut

Produktivitätssteigerung wird absichtlich verschwiegen und nicht mit berechnet

von Rico Albrecht, April 2016

altersarmut„Massenarmut im Alter durch demographischen Wandel“ scheint das zentrale Thema für den Wahlkampf 2017 zu werden. Der medial-politische Komplex könnte aber ebenso gut
verkünden: „Massenwohlstand im Alter durch Produktivitäts­steigerung“, was isoliert betrachtet natürlich ebenso falsch ist. Erst wenn man beide Faktoren einander gegenüberstellt, lassen sich realistische Prognosen wagen.

Altersarmut?
Egal wie und wieviel fürs Alter gespart wird – sei es umlagefinanziert durch die gesetzliche Renten­versicherung oder kapitalgedeckt durch festverzinsliche Papiere, sei es durch
Aktien, Immobilien, Edelmetalle, Lottoscheine, Papiergeld oder Sonstiges – grundsätzlich gilt:

Es kann immer nur das verteilt und verbraucht werden, was produziert wird!

Produziert wird aber immer mehr – obwohl es demographischen Wandel schon immer gab seit Bismarck 1889 die gesetzliche Rentenversicherung eingeführt hat. Das totgeschwiegene Thema heißt Produktivitäts­­steigerung! In Deutschland stieg die Produktivität je Erwerbstätigenstunde zwischen 1991 und 2011 um 35 %. Es wird dank
technologischem Fortschritt mit immer weniger Arbeit immer mehr produziert.
Berechnung: Laut Prognosen des Statistischen Bundesamts sinkt die Anzahl der Erwerbstätigen in Deutschland im Zeitraum 2020 bis 2060 innerhalb von jeweils 20 Jahren zwischen 10 und 21 % (je nach Basisjahr und Szenario, Quelle: 13. koordinierte Bevölkerungs­­vorausberechnung, Seite 57). Gemäß dem ungünstigsten Szenario würden also
20 Jahre nach dem Basisjahr nur noch 79 % der ursprünglichen Erwerbstätigenzahl zur Verfügung stehen. Bei einem weiteren Anstieg der Arbeits­produktivität je Erwerbstätigen­stunde um ca. 35 % innerhalb von 20 Jahren

Weiterlesen auf Wissensmanufaktur

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/die-luege-ueber-die-altersarmut/

1 Kommentar

  1. Brenn Glas

    “ALTERSARMUT” ist kein Naturereignis!! Altersarmut wurde gezielt angestrebt durch die Regierungen: Rot-Grün, Schwarz-Gelb und Rot-Schwarz! Die Tatsachen zeigen, dass es nicht “demographisch” bedingt ist, sondern von unserem “Abwesenheits” – Parlament und allen Regierungen der letzten 20 Jahre absichtlich herbeigeführt wird: Besteuerung der Renten, Krankenversicherungsbeiträge für Rentner, Ökosteuer auf Benzin, Öl, Strom, hohe Mehrwertsteuer, Ausbeutung der Sozialsysteme durch Krankenhaus- und Pharmakonzerne u.a.
    – Da reicht keine Lupe mehr – da muss ein Brenn Glas her!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Show Buttons
Hide Buttons