«

»

Beitrag drucken

Dirk Müller: “Wir erkaufen uns den sozialen Frieden”

Ein Mann der klaren Worte: Unsere Arbeitsplätze sind exportiert worden!

Dirk Müller nimmt kein Blatt vor den Mund.

Dirk Müller nimmt kein Blatt vor den Mund.

Sicherlich kennen ihn nicht alle von uns Hartzern, aber so dumm und ungeblildet, wie wir immer scheinen, sind wir ja nun nicht
unbedingt. Und vor allem: wir können ja viel fernsehen, und von da kann euch das Gesicht bekannt vorkommen: Dirk Müller, der
Börsenmakler aus dem Deutschen Anlege Fernsehen.

“Mit Hartz4 erkaufen wir uns den sozialen Frieden” sagt er. Die Arbeitsplätze wurden ausgelagert in Billiglohnländer, und nun beschuldigen wir die Leute, die dadurch ihre Jobs verloren haben, der Faulheit und des Schmarotzertums. “Meine lieben Leute, wir sitzen hier auf einem Pulverfass”, und man versucht es mit den Allmosen am Explodieren zu hindern.

Für Dirk Müller zählen einzig und allein Fakten, er stellt niemals einfach nur Spekulationen an, das geht nicht in seinem Beruf. Und warum sollte er lügen? Er hätte ganz bestimmt nichts davon. Da haben Leute in der Regierung weit mehr Motive die Unwahrheit zu sagen.

Wir haben es aus seinem Mund: Wir können nichts dafür und werden zu Unrecht beschuldigt. Es ist genau wie beim Geld: davon gibt es immer zu wenig, um die Zinsen zahlen zu können. Und Arbeitsplätze gibt es zu wenig, um uns alle in Arbeit zu bekommen.

Und die Situation wird für Hartz4-Empfänger immer schlimmer, für Leiharbeiter immer mieser, für Billiglöhner immer schäbiger, für den Mittelstand immer bedrohlicher. Mittlererweile kommen wir an einem Punkt an, wo die Hälfte der Bevölkerung unter enormem Druck steht.

Irgendwann fliegt uns der ganze Hartz-Laden und die dadurch entstandene Unmenschlichkeit in allen Bereichen um die Ohren. Und ich bin bestimmt der Allerletzte, der zu verhindern versucht, dass sich die Leute organisieren.

 

..

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/dirk-mueller-wir-erkaufen-uns-den-sozialen-frieden/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Show Buttons
Hide Buttons