«

»

Beitrag drucken

Gefilmte Kindesmisshandlung und Entführung durch Jugendamt und Polizei

Legale Kindesentführung: 12-jähriger Tobias Kucharz in Handschellen von Jugendamt entführt

Hier kann ich leider keine großen Worte machen. So etwas hättet ihr auf einer Internetseite noch nie gelesen. Wer bei so etwas die Nerven behält, ist ein Wundermensch. Natürlich beflissen verschwiegen von der Dreckslügenpresse.  Aus Maras Welt:
Die brutale Entführung von Tobias Kucharz

Haben die Glück gehabt, dass ich nicht in der Nähe war!!!

Haben die Glück gehabt, dass ich nicht in der Nähe war!!!

Am 21.04.2016 wurde Brigitte Kucharz-Pulver aus Kaiserslautern, brutal von 2 Polizisten sowie 2 Mitarbeitern vom Jugendamt Kaiserslautern überfallen. Die Namen der Mitarbeiter vom Jugendamt sind Frau Diehl und Frau Gina Samiez. Brigitte Kucharz-Pulver teilte mir soeben noch mit, dass ihre ältere Tochter (20) eine blutende Platzwunde am Kopf erlitten hat. Der Schwester von Frau Kucharz-Pulver wurde mehrfach gedroht, man würde sie in Haft nehmen.

Anmerkung: Laut Informationen auf Facebook (Schutz vor Amtsmissbrauch) ist er wohl einige Zeit nicht in die Schule gegangen, weil er dort von Mitschülern schwer gemobbt wurde.

Ich verstehe auch die Mutter nicht. Der Junge sagt “Mama mach doch was” und sie antwortet “was soll ich denn machen?”
Ich würde so laut ich könnte um Hilfe brüllen, ich würde die ganze Nachbarschaft zusammenschreien.

Jetzt auch in der Bildzeitung erschienen. Strafanzeige gegen tretenden Polizisten. (In der Bild ist das Video noch da)

Und hier rechtfertigen sich die Verbrecher:

“Ich kann die Handlungsweise der Polizei gut nachvollziehen”

Keine Ermittlungen gegen Polizisten des Skandaleinsatzes

.

.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/gefilmte-kindesmisshandlung-und-entfuehrung-durch-jugendamt-und-polizei/

9 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. Frankie

    Diese dumme Assi-Alte hat sich 12 Jahre nicht um ihr Kind gekümmert.
    Alles getan um die Hilfe des Jugendamtes zu unterlaufen und dann schreit sie plötzlich. Ich helfe dir, ich helfe dir.
    Jetzt wo es zu spät ist sollte sie dem Jungen zureden
    So eine blöde Sau, schade dass es keinen Führerschein zur Kindererziehung gibt.
    Naja so isses halt… mit den Assozialen… ab nach Rammelsbach in den Steinbruch… druff und geschwat.
    Das würde so einer Scheißmutter mal richtig gut tun.
    Und Tschüß ihr Assi-Penner von Hartz4-TV

  2. Robert

    Das “unschuldige” Kind welches Erwachsene als Penner und Arsch beschimpft. Das sagt viel über die Zustände in dieser sogenannten “Familie” aus.

    1. Neue Weltordnung in Dresden

      Diese “asozialen” und “unerzogenen” Mädchen wurden von einem Spezialeinsatzkommando mit Maschinenpistolen im Anschlag abgeholt!

      http://aaa-mitdir.de/19.html
      https://www.youtube.com/watch?v=txz5rmP4kLc

      Nur soviel zur Erklärung des “scheinstaatlichen” Vorgehens!

      Liebe Grüße aus Dresden

  3. michael.goldmann

    Ohne hier jetzt etwas in der einen oder anderen Richtung sagen zu wollen:
    Aber es fehlt die Vorgeschichte.
    Warum wurde Tobias aus der Famile geholt?
    Das ist für mich schlecht gemacht.

    1. robinhood

      Der Beitrag wurde überarbeitet. Tobias ist wohl eine Zeit lang nicht in die Schule gegangen, weil er dort von Mitschülern schwer gemobbt wurde. Das ist aber kein Grund, ihn so zu behandeln.

      1. Michael Goldmann

        Lieber robinhood,
        ich habe es geahnt. Tobias ist einige Zeit nicht in die Schule gegangen.
        Hallo:
        Wir haben in Deutschland Schulpflicht.
        Meine Tochter hatte auf der Hauptschule auch einen schweren Stand.
        A. Sie war etwas fülliger.B.Sie hatte mehr in der Birne als der Rest.
        Also habe ich mich in den Schulelternrat wählen lassen und habe dann mit dem Gesocks (heute würde man sagen ( Asylforderen) aufgeräumt. Nebenbei konnte ich auch gleich noch was für meinen hyperaktiven Sohn tun, den speziell diese Doppel-Namen-Lehrerinnen auf dem Kieker hatten.
        Also man muß sich nur wehren.
        Zuhause bleiben, war in unserer Familie nie eine Option.

      2. robinhood

        Hallo Michael,
        man sieht wohl mehr als deutlich, das Tobias GEGEN SEINEN WILLEN und gegen den Willen seiner Mutter gefesselt und mitgenommen wird. Bei einem Diebstahl wäre er nicht strafmündig – bei Schuleschwänzen wird er behandelt wie ein Schwerverbrecher? Geht´s noch? Und das als Kind? Das ist doch wohl unglaublich. Aber jedem seine Meinung.

    2. Jivette

      Hallo,

      in meinen Augen ist es völlig egal warum der Junge nicht in die Schule wollte.
      Die Polizei und das Jugendamt haben ihr Ziel verfehlt welches war, den Jungen in die Schule zu bringen um etwas zu lernen.
      Die Beamten bekämpfen die Auswirkung aber nicht das Problem selbst. Glauben die im Ernst, der Junge wird nach so etwas in der Schule sitzen und lernen? Was ist am nächsten Tag, das gleiche Spektakel???
      Ich sehe, die Polizisten bringen einem Minderjährigen bei, wie man es NICHT macht, nämlich mit Gewalt etwas durchsetzen. Mich würde es nicht wundern, wenn der Junge in 10 Jahren seine eigenen Kinder in die Schule prügelt – die Polizei hat es ihm ja so beigebracht.

  4. Methel Finkelstein

    Also ich find’s eigentlich ganz witzig

    :3

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Show Buttons
Hide Buttons