«

»

Beitrag drucken

GEZ-Ganster hyperaktiv!

Datenabgleich gegen “Schwarzseher” – oder besser gesagt “Schwarzwohner” – Leute, die umgezogen sind und sich noch nicht beflissen bei den Banditen gemeldet haben.

 

Du wohnst in einer Wohnung - also bist Du ein "Schwarzseher". Ungeheuerliche Frechheit, mit der die Lügenmedien dem organisierten Raub noch einen rechtsgültigen Anstrich geben wollen.

Du wohnst in einer Wohnung – also bist Du ein “Schwarzseher”. Ungeheuerliche Frechheit, mit der die Lügenmedien dem organisierten Raub noch einen rechtsgültigen Anstrich geben wollen.

Die GEZ-Gangster werden mal wieder zum Öffentlichen Ärgernis: die Daten werden abgeglichen, um angebliche “Schwarzseher” zu erfassen und zur Kasse zu bitten. “Schwarzseher” sind davon wohl die Wenigsten – eher “Gar Nicht Seher” oder “Keinen Fernseher haber” oder vielleicht “In einer Wohnung Wohner”. 

Es ist schon eine bodenlose Frechheit, wenn gerade zur Verschärfung der Datenschutzgesetze sich eine Behörde namens “Einwohnermeldeamt” das nicht existente Recht rausnimmt, einer Privatfirma namens “ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice” die im Vertraulichen übergebenen Daten schamlos weitergibt.
Die absolute Unlogik dabei ist so haarsträubend, dass auch jeder Leihe bemerken müßte, wie es um die angebliche “Demokratie” bzw. den angeblichen “Rechtsstaat” steht. Es ist eine unglaubliche Frechheit und Tatsachenverdrehung, die Leute als “Schwarzseher” zu bezeichnen!

Aufgeklärte Leute, die nicht mehr für Lügenpresse und Kriegshetze  sowie Angestellten-Mega-Renten bezahlen wollen, die gar keinen Fernseher haben oder unter 500 alternativen Programmen auswählen und sich vielleicht beim Durchzappen Sekundenbruchteile auf diesen schmierigen Profilügensendern aufhalten –  das sind keine “Schwarzseher” ihr Gangster, sondern das sind aufgeklärte Leute, die sich nicht mehr ins Zahnrad der Lügen einspannen lassen wollen.

Hierbei ein ausdrückliches Lob an Heiko Schrang und alle anderen Vorreiter, die den Kampf gegen das grotesk absurde Unrechtssystem aufgenommen haben!

Die große Angst der GEZ-Gangster: jeder weitere Verweigerer bringt das System dem Kollaps näher.
Der Begriff “Schwarzseher” wirft GEZ-Verweigerer in einen Topf mit “Schwarzfahrern” oder “Schwarzarbeitern”: Leute, die einfach keinen Fernseher haben und daher logischerweise nicht zahlen, sind genauso “kriminell”, wie Leute, die ohne Fahrkarte in die Bahn steigen. Nach dieser Logik müßten alle Leute an die Bahn Geld überweisen, nur weil diese das Fahrangebot lediglich zur Verfügung stellt.

Wie lange läßt sich der Bürger das noch bieten?

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/gez-ganster-hyperaktiv/

1 Kommentar

  1. Michael Goldmann, AfD Mitglied

    Auch hierzu nochmal was von mir.
    In meiner Brust schlagen diesbezüglich zwei Herzen.
    Meine Frau ist ja leider schon Rentnerin und die Glotze läuft von früh bis spät.
    Ich entziehe mich dem immer durch arbeiten, oder das ich mich draußen hinsetze und meine Junge Freiheit, meine Preußische Allgemeine Zeitung oder mein Compact Magazin lese.
    Ich kann diese dreckige Regierungspropaganda nicht mehr ertragen.
    Wäre ich alleine. Gäbe es keine Glotze.
    Auch ich habe jetzt wieder ein nettes Schreiben von den GEZ- Ganoven erhalten . Sie bitten mir jetzt Ratenzahlung rückständiger Rundfunkbeiträge an um erneute Maßnahmen zu vermeiden. Ich lache mich tot.
    Ich habe Euch Döllmern schon mehrfach geschrieben, aber nie Antwort erhalten. Deshalb hier und jetzt, am Vatertag.
    Ich kann Euch Pfeifen mit Eurem Mer-KILL Dreck nicht mehr ertragen.
    Eure blöden Quatschköppe von Comedy-Radiomoderatoren, diesen ganzen Mist halt.
    Haut ab und nehmt Eure ganze linksversiffte Brut mit.
    Und merkt.Euch:
    Der Beitragszahler: 176 783 730 zahlt nur, wenn es gar nicht mehr anders geht.
    Ich will Eure Scheiße nicht, bleibt mir gestohlen, Ihr Kölner Jecken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Show Buttons
Hide Buttons