«

»

Beitrag drucken

Mit Vollgas ins Verderben…

…durch Duckmäusertum, Obrigkeitshörigkeit, Gehorsam und Paragraphenreiterei

 

Wenn ein Paragraph den Sprung aus dem Fenster anordnen würde, wäre das paragraphenhörige Volk bald tot.

Wenn ein Paragraph den Sprung aus dem Fenster anordnen würde, wäre das paragraphenhörige Volk bald tot.

Die Paragraphen-Anbeterei wird das obrigkeitshörige Volk ins Grab bringen!

Die Paragraphen-Anbeterei wird das obrigkeitshörige Volk ins Grab bringen!

Wenn es in einem imaginären Paragraphen 25 eines imaginären Sozialgesetzbuches hieße, “wenn Sie nach 1 Jahr Hartz4 keine Arbeit gefunden haben, sollen sie aus dem Fenster springen”, könnte so etwas in Kürze zu Massenselbstmorden führen- zuzutrauen wäre das den Deutschen jedenfalls.

Wenn irgendwo etwas auf Papier steht, irgendwo ein Paragraph gesichtet wird, eine Regel zum Vorschein kommt, springt der Deutsche beflissen und erfüllt die Bedingungen im §, so dumm oder sinnlos er auch ist. Was die Obrigkeit sagt, MUSS STIMMEN.

Kaum jemand in Deutschland macht sich Gedanken, ob es auch wirklich stimmt, oder ob es überhaupt stimmen KANN. Das wird schon seine Richtigkeit haben, wenn die Obrigkeit es zu Papier gebracht hat.

Der Papierwahn bestimmt unser ganzes Leben. Dokumente, Urkunden, Nachweise, Verordungen – tonnenweise wird das weisse holzige Material umhergeschoben. Was würden die Deutschen machen, ohne ihr heissgeliebtes Papier? Was würden die Deutschen machen ohne ihre heiligen Vorschriften, Richtlinien, Paragraphen?

Ein § lässt im Nu innerlich strammstehen, das Gehirn aufnahmefähig für das, was da stehen kann. Und was da steht, ist wie gesagt völlig egal, es wird schon seine Richtigkeit haben. Was die Deutschen sich im Namen der §§§§ alles gefallen lassen, ist höchst erstaunlich.

Dinge, die es so nirgends gibt und über die die ganze Welt spottet, wie z.B. GEMA und GEZ. Das Widerlichste am deutschen Charakter ist, dass er nicht nur dem Geld in den Paragraphenarsch kriecht, sondern auch mit Neid und Missgunst zu gerne die Leute verrät, die etwas schlauer sind und sich aus dem Zwang des Unsinns befreien wollen.

Das Spitzeltum und die Petzerei, Denunzianten und Beschwerdesteller machen das ganze Volk zu einer klebrigen, trägen und gelähmten Masse, mit der man seit Jahrzehnten machen kann, was man will.

Und während unser beflissendliche Hartz4-Empfänger, der ja gerade aus dem Fenster gesprungen ist, dem Boden entgegenfliegt, hat er nicht mehr genug Zeit, um festzustellen, dass das wohl doch keine so gute Idee war. Und zack, da ist er tot.

Das wäre aber eine gute Lösung und ein schneller Tod, im Vergleich zu dem, was uns erwartet, wenn wir duckmäuserisch und obrigkeitshörig weiter das tun, was uns die Paragraphen sagen.

Mit den meisten Paragraphen kann man sich den Arsch abwischen!

Mit den meisten Paragraphen kann man sich den Arsch abwischen!

Permanenter Druck und unerträglicher Stress in der Arbeit, Angst vor Jobverlust und ausgepumpte Leistung am absoluten Limit zu gnadenlosen Hungerlöhnen sind heute schon an der Tagesordnung.

Naja, muss ja wohl seine Richtigkeit haben, wenn es die Paragraphen so sagen und so wollen. Unsere Politiker können uns ja gar nichts Schlechtes wollen, stimmts?

Na, ihr werdet euch wundern, wenn ihr euch das weiter gefallen lasst.

Und immer wird es so sein, dass es scheinbar keinen direkten Verantwortlichen gibt…Aber in Wirklichkeit gibt es sehr wohl direkte Verantwortliche: EUCH!

Denn es gehören immer 2 dazu: einen, der verarscht, und einen, der sich verarschen lässt.

Es passiert immer wieder: ein Politikerskandal nach dem Anderen, eine Lüge nach der anderen, eine Verschwendung nach der anderen.

Aber den Politikern wird trotzdem immer gelaubt – obwohl sie zu 99% unzuverlässig sind. Man kann wirklich nur noch mit dem Kopf schütteln vor lauter Ungläubigkeit.

Und alles, was der normale Bürger nicht machen darf, machen die Politker mit wachsender Begeisterung ungeniert vor. Also erst, wenn Steuerverschwendung und Wahlkampflügen strafbar werden, gehe ich zur nächsten Wahl.

Ansonsten kann man sich das sparen. Affenartige Lakaien des Großkapitals, nichts anderes sind Politker.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/mit-vollgas-ins-verderben/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Show Buttons
Hide Buttons