«

»

Beitrag drucken

Steuerlast: Tag der ausgenommenen Weihnachtsgans!

Tag der Steuerzahler mit dem entwürdigenden Spruch: “Ab jetzt arbeiten wir in die eigene Tasche!” – Lohnt sich arbeiten überhaupt noch?

steuerlastDer Bund der Steuerzahler gibt jedes Jahr im Juli bekannt: ab jetzt arbeiten wir für die eigene Tasche. Das heißt: 1) Es bräuchten real nur 6 Monaten gearbeitet werden, oder jeder 2. Monat, oder nur 3 Tage die Woche, oder nur 4 Stunden täglich.
Juchuuu! Ab jetzt arbeiten wir in die eigene Tasche! Das ist doch herrlich! Unsere gesegnete “Demokratie-Regierung” nimmt uns doch nur 69% unseres Arbeitseinkommens weg! “Ironie off” kann man da nur sagen.

Merkt ihr eigentlich, dass ihr Staats-Sklaven seid? Findet ihr das gerecht? Sind solche exorbitanten Steuern für den deutschen Hamsterradmichel normal? Vielleicht ein bißchen Meckern hier und da, aber darüber kommt man nicht hinaus.

Das überschwengliche Pflichtbewußtsein und die Obrigkeitshörigkeit hemmt das Volk, auch nur irgendeine Aktion gegen diese unmenschliche Ausbeutung zu unternehmen.

Ein totaler Steuerboykott wäre die Lösung, um uns ein für alle Mal von diesem schmierigen Parasitengeschmeiß zu entledigen. Dies stelle ich mir so vor: ganz ohne Generalstreik und ohne Protest würden die Unternehmer an einem festgelegten Stichtag alle gemeinsam Steuerzahlungen verweigern. Lohnsteuer würden direkt an die Arbeitnehmer ausgezahlt und Mehrwertssteuer würden einbehalten.

Das könnte man monatelang so machen, ohne dass es zu einer Unterversorgung käme. Aber das sind und bleiben wohl Träumereien.

Wieviel mehr ist der Michel bereit, für seine “Gäste” zu zahlen? Würde er sich auch widerstandslos  80% wegnehmen lassen? Was kann man tun, damit der deutsche Zahlmichel endlich explodiert und “Schluß” sagt?
steuerAber der indoktrinierte Bild-Michel wird jetzt sagen: “Die Steuerlast ist nur wegen der faulen Hartz4-Empfänger so hoch”.

Ich sag euch was: es ist besser, bescheiden zu leben und dem System Geld zu ENTZIEHEN, anstatt dröge im Hamsterrad zu rennen und den Regierungsverbrechern Geld für ihre Straftaten in den Arsch zu blasen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Warum eigentlich immer "Wachstum"? Warum immer mehr, immer schneller, immer unmenschlicher, immer stressiger? Warum um Himmels Willen? Was soll das? Bei der heutigen Technik sollte es umgekehrt sein!

Warum eigentlich immer “Wachstum”? Warum immer mehr, immer schneller, immer unmenschlicher, immer stressiger? Warum um Himmels Willen? Was soll das? Bei der heutigen Technik sollte es umgekehrt sein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der "reale Strompreis" beträgt nur 21% dessen, was der Bürger bezahlen muss. Unfassbar, was man mit uns macht!

Der “reale Strompreis” beträgt nur 21% dessen, was der Bürger bezahlen muss. Unfassbar, was man mit uns macht!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/steuerlast-tag-der-ausgenommenen-weihnachtsgans/

1 Kommentar

  1. Dash Dash

    So mach ich das schon seit zwei Jahrzehnten, bescheiden leben. Und Schuldenfrei bleiben auch ganz wichtig. Unsere Lohnsklaven, die jeden Monat 200 Std. arbeiten haben zum Schluß auch nicht mehr Geld wie wir Hartzer. Keiner von denen die ich kenne, hat Geld aber jede Menge Auslagen, Kredite, Steuern und Versicherung für Ihre beschissenen Autos, Tanken, Reparaturen, u.s.w. Zu den 200 Std Arbeitszeit kommen in aller Regel noch einmal 2 Std An und Abfahrt zu Ihren scheiss unterbezahlten Arbeitsplatz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Show Buttons
Hide Buttons