Schlagwort-Archiv: landessozialgericht

Lebensversicherung für Hartz4-Empfänger sinnlos

Liebe Hartz4-Emfänger: besser nicht sparen, sonst wird das Ersparte zum zweiten Mal angerechnet.

Keine Schonung für vom „Munde abgesparte“ Lebensversicherung: BSG: Aus Hartz IV angespartes Vermögen ist zu verwerten   13.10.2017 Üben sich Hartz-IV-Bezieher in Konsumverzicht und geben ihr Geld lieber für eine private Renten- und Lebensversicherung zum Vermögensaufbau aus, haben sie Pech gehabt. Auch wenn sie sich die Versicherungsbeiträge „vom Munde abgespart“ haben, müssen sie die Lebensversicherung …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/lebensversicherung-fuer-hartz4-empfaenger-sinnlos/

Hartz4: Jobcenter dürfen Leistung nicht ablehnen

hartz4_news

LSG Essen: Jobcenter muss im Zweifelsfall den Sachverhalt zu klären versuchen – und vorläufig zahlen Menschen ohne Einkommen dürfen nicht zwischen die Stühle sozialer Zuständigkeiten geraten. Hat ein Jobcenter Zweifel an der Erwerbsfähigkeit eines Antragstellers, darf es daher nicht einseitig die Leistungen streichen, wie das Landessozialgericht (LSG) Nordrhein-Westfalen in Essen in einem am Donnerstag, 23. …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/hartz4-jobcenter-duerfen-leistung-nicht-ablehnen/

Show Buttons
Hide Buttons