«

»

Beitrag drucken

Verliert Familie bald Wohnung und Kinder?

Wegen Hartz-IV-Regelung könnte Familie bald obdachlos sein und Kinder ans Jugendamt verlieren

Focus schreibt am 4.10.18:

Jan Fiebrand aus Dresden verlor nach einem Arbeitsunfall im Sommer seinen Job. Mit seiner Frau lebt er jetzt von Hartz-IV. Plötzlich meldet auch noch der Vermieter Eigenbedarf an, und das Paar begibt sich auf Wohnungssuche. Als sie endlich Hoffnung schöpfen, macht ihnen eine Hartz-IV-Regelung einen Strich durch die Rechnung.

Elide Marous ist gelernte Hauswirtschafterin, ihr Mann Jan Fiebrand arbeitet als Wachmann. Doch vor zwei Monaten hatte der 31-jährige einen Arbeitsunfall. Seither läuft er auf Krücken, und die beiden leben von Hartz IV , wie die „Bild“ berichtet.

Doch es kam noch schlimmer: Im Sommer meldete der Vermieter der beiden Eigenbedarf an, jetzt haben sie Angst, auch noch ihr Dach über dem Kopf zu verlieren. Rund 40 Wohnungen hat das Paar seit Juni besichtigt und sich dabei keine Ruhe gegönnt. „Manchmal waren es drei Termine am Tag“, so die 33-Jährige.

Als sie Mitte September eine Zwei-Zimmer-Wohnung für 544 Euro warm fanden, konnten sie ihr Glück kaum fassen. Immerhin lag diese Miete sogar sechs Euro unter ihrer bisherigen Miete und zehn Euro unter der Grenze von 420 Euro, die Hartz IV für ihre Kaltmiete erlaubt. Alles sah nach einem Happy End aus.

Doch dann der Schock: Das Jobcenter lehnt das Angebot ab.

Denn das Amt addiert rund die Hälfte der Heizkosten zur sogenannten Bruttokaltmiete dazu – und kam so auf eine Gesamtsumme von 483,61 Euro. Deutlich mehr als 420 Euro – aber eine Berechnungsregel, die für jeden Hartz IV Empfänger gilt. Die beiden hatten sie schlichtweg übersehen.

Doch auch nach diesem Rückschlag gaben Elide und Jan nicht auf. „Wir haben sogar angeboten, die 54 Euro zu viel von unserem Arbeitslosengeld zu zahlen“, so der 31-Jährige gegenüber „Bild“. Das Amt spielte jedoch nicht mit: Würden sie das tun, könne es weder für die Kaution noch für den Umzug aufkommen. Ein Ermessensspielraum besteht für den Leistungsträger nicht, da mit den steuerfinanzierten Leistungen wirtschaftlich zu haushalten ist“, begründete das Amt laut „Bild“ seinen Entschluss.
Insgesamt bräuchte das Paar hierfür rund 3000 Euro. Doch so viel Geld haben sie nicht.

 

Wenn es um Deutsche geht, dann "ist mit steuerlichen Mitteln wirtschaftlich zu haushalten" - bei Ausländern spielt Geld keine Rolle. Heuchlerischer geht´s nicht mehr. Wir werden von Feinden regiert!

Wenn es um Deutsche geht, dann “ist mit steuerlichen Mitteln wirtschaftlich zu haushalten” – bei Ausländern spielt Geld keine Rolle. Heuchlerischer geht´s nicht mehr. Wir werden von Feinden regiert!

Die Angst vor der Obdachlosigkeit ist noch lange nicht alles

Die Furcht vor der Obdachlosigkeit ist jedoch nicht das einzige Problem, das die beiden haben. Elide teilt sich aktuell das Sorgerecht für ihre beiden Kinder im Alter von vier und neun Jahren mit ihrem Ex-Mann. Sollte sie obdachlos werden, würde sich das Jugendamt einschalten: Sie könnte auch noch das Sorgerecht für ihre Kinder verlieren!

Vorerst bleibt den beiden nichts anderes übrig, als auf gepackten Koffern in ihrer bisherigen Wohnung auszuharren. Sie müssen sich wohl auf eine Räumungsklage einstellen…

Quelle: Focus Online

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://hartz4kontakte.com/verliert-familie-bald-wohnung-und-kinder/

2 Kommentare

  1. Jeffreyfog

    Find yourself a girl for an evening for sex in your city: https://xxs.yt/hotgirls57906

  2. Ruholl

    Der Artikel ist zu 80 Prozent erlogen,
    1. sind ihre Kinder schon in Pflegefamilien
    2. zahlen die beiden auch jetzt ihren Mietsnteil nicht
    3. hat das Amt im letzten Jahr schon einmal 3 mieten für die Herrschaften doppelt zahlen müssen
    4. haben sie die Kündigung schon zum 31.8. erhalten
    5. haben sie erst Wohnungen besichtigt nachdem ich als Vermieter Ihnen 13 Seiten Angebote rausgesucht habe
    6. habe ich Ihnen sich Hilfe beim Umzug sngeboten
    Und zu guter Lerzt ist er nach eigenen Angsben berufstätig und bekommt bei Arbeitsunfall ja wohl vollen Lohn, denn das Amt zählt für ihn kein Gekd für die wohnung

Hinterlasse einen Kommentar zu Ruholl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Show Buttons
Hide Buttons